Rundum – Werkstatt für Entschleunigung des urbanen Raums

Die Tätigkeit des Vereins ist nicht auf Gewinn ausgerichtet. Er bezweckt die Förderung und Erschließung des urbanen Raums für zeitgenössischer Kunst, Kultur und Architektur. Ziel ist es durch eine zeitgemäße Balance zwischen Körper, Geist und Raum dem beschleunigten Leben aktiv entgegenzuwirken und zur bewussten Langsamkeit zurückzukehren. Künstlerische Interventionen sollen traditionelles Wissen neu erlebbar machen. Mittels abwechslungsreichem Rahmenprogramm sollen neue Zielgruppen angezogen werden. Generation- und genreübergreifende Aktivitäten sind gewollt. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der §§ 34 ff BAO.